Neben der manuellen Therapie gehören lokale Infiltrationen, Knorpeltherapie, Orthesenversorgung und individuelle Sportberatung zu unserem Behandlungsspektrum.

 

Wann und für wen ist eine manuelle Therapie bei uns geeignet:

Bei Arthrosen, Wirbelsäulenerkrankungen wie Skoliose, Morbus Scheuermann, Morbus Bechterew, Bandscheibenvorfall, Haltungsschwächen bei Kindern und Erwachsenen

Nach unfallbedingtem Schmerz oder Bewegungseinschränkungen wie Peitschenschlagsyndrom, Frakturen, Luxationen, Bänder- und Muskelverletzungen

Nach orthopädischen und unfallchirurgischen Operationen an Hüfte, Knie, Fuß, Schulter, Ellbogen, Hand und Wirbelsäule

Bei Migräne, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Verspannungen der Halswirbelsäule